Time passed:
8
8
9
9
Tage
0
0
1
1
Stunden
4
4
4
4
Minuten

„Triathlon einmal ganz anders! Schwimmen im Regen, Radfahren im Regen, Laufen im Regen, Zieleinlauf mit Sonnenschein“, so das Fazit von Martin Engelhardt und Rüdiger Heinrich vom SV Altencelle, die am Lappwald-Triathlon teilnahmen.

lappwald triathlon

 

 

 

Wegen des schlechten Wetters war die Beteiligung mit unter 300 Teilnehmern aus ganz Norddeutschland am Birker Waldbad in Helmstedt eher verhalten ausgefallen. Das tat der guten Stimmung aber keinen Abbruch. Zu bewältigen waren die Distanzen 600 m Schwimmen, 23,5 km Radfahren und 6,2 km Laufen. Der Dauerregen und der böige Wind machte den Teilnehmern arg zu schaffen. Insbesondere die anspruchsvolle Radstrecke mit glitschigen Abfahrten forderte von allen Athleten Höchstleistungen.

Trotz dieser Widrigkeiten gab es aus Celler Sicht positive Resultate: Gleich zu Beginn der Schwimmstrecke konnte sich Rüdiger Heinrich vom übrigen Feld absetzen und wechselte als 36. des Gesamtfeldes mit einer Schwimmzeit von um die zehn Minuten auf die Radstrecke. In seiner Altersklasse hatte er zu diesem Zeitpunkt schon mehr als drei Minuten Vorsprung, den er bis zum Ende der Radstrecke auch annähernd  halten konnte. Auf der welligen Laufstrecke wendete sich dann aber schnell  das Blatt und er wurde von drei anderen Teilnehmern seiner Altersklasse buchstäblich überlaufen. Mit einer Endzeit von 1:31 Std.,Platz 4 (AK 60) und Platz 99 des Gesamtfeldes konnte er aber dennoch hoch zufrieden sein.

Mit starker Schwimmleistung von 11:34 Min legte Martin Engelhardt den Grundstock für seine spätere hervorragende Platzierung. Auf der Radstrecke konnte er noch mehrere Plätze gut machen und sicherte sich mit 1:33, 55 Std. den 20. Platz in der AK 50 und den 133. Platz in der Gesamtwertung.

Zum Seitenanfang